Lied 1: Gute Nacht - Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus
Lied 2: Die Wetterfahne - Der Wind spielt mit der Wetterfahne auf meines schönen Liebchens Haus
Lied 3: Gefror’ne Thränen - Gefror'ne Tropfen fallen von meinen Wangen ab
Lied 4: Erstarrung - Ich such' im Schnee vergebens nach ihrer Tritte Spur
Lied 5: Der Lindenbaum - Am Brunnen vor dem Tore
Lied 6: Wasserfluth - Manche Trän' aus meinen Augen ist gefallen in den Schnee
Lied 7: Auf dem Flusse - Der du so lustig rauschest, du heller wilder Fluß
Lied 8: Rückblick - Es brennt mir unter beiden Sohlen, tret' ich auch schon auf Eis und Schnee
Lied 9: Irrlicht - In die tiefsten Felsengründe lockte mich ein Irrlicht hin
Lied 10: Rast - Nun merk' ich erst, wie müd' ich bin, da ich zur Ruh' mich lege
Lied 11: Frühlingstraum - Ich träumte von bunten Blumen, so wie sie wohl blühen im Mai
Lied 12: Einsamkeit - Wie eine trübe Wolke durch heit’re Lüfte geht
Lied 13: Die Post - Von der Straße her ein Posthorn klingt
Lied 14: Der greise Kopf - Der Reif hatt’ einen weissen Schein mir über’s Haar gestreuet
Lied 15: Die Krähe - Eine Krähe war mit mir aus der Stadt gezogen
Lied 16: Letzte Hoffnung - Hie und da ist an den Bäumen manches bunte Blatt zu seh'n
Lied 17: Im Dorfe - Es bellen die Hunde
Lied 18: Der stürmische Morgen - Wie hat der Sturm zerrissen des Himmels graues Kleid!
Lied 19: Täuschung - Ein Licht tanzt freundlich vor mir her
Lied 20: Der Wegweiser - Was vermeid' ich denn die Wege, wo die ander’n Wand’rer geh'n
Lied 21: Das Wirtshaus - Auf einen Totenacker hat mich mein Weg gebracht
Lied 22: Muth - Fliegt der Schnee mir ins Gesicht, schütt'l ich ihn herunter
Lied 23: Die Nebensonnen - Drei Sonnen sah ich am Himmel steh'n
Lied 24: Der Leiermann - Drüben hinterm Dorfe steht ein Leiermann